s`Loch en dr Wand

Im Oktober/November 1999 spielten wir das Stück `s Loch en dr Wand unter der Regie von Mathilde Harder,Fosefine Spix und Rosa Eberle.

 

Kurzinformation

Was macht der „Bauern-Schultes“, dessen Frau Herr im Haus ist, der gerne und oft einen oder mehrere über den Durst trinkt, wenn er zu allem Überdruss auch noch erfährt, dass er höchstwahrscheinlich seinen Bürgermeistertitel verlieren wird, weil seine Gemeinde zu klein ist und eingemeindet werden soll? Da kommt ihm ein Großindustrieller gerade recht, denn dieser will ein Grundstück im Ort kaufen und einen Großbetrieb aufmachen. Doch ausgerechnet das Grundstück eines „altledigen“ Bauern soll es sein, der sich strikt weigert, auch nur einen Quadratmeter zu verkaufen. Und alles wäre halb so schlimm, wenn da nicht der Opa wäre, der durch ein Loch in der Wand alles sieht und noch mehr hört, durch Streiche das Haus auf den Kopf stellen und die Pläne des Schultes und Gemeindekumpane durchkreuzt. Wen wundert es, dass der Bürgermeister schließlich  zu zwielichtigen Methoden greift? 

 

Die Personen

 

Gumpert Wolfgang

Josef Nägele, Bauer und Bürgermeister, ca. 50 Jahre alt. Wenn es um seinen Job als Bürgermeister geht, ist er zu allem bereit. Von allen nur Sepp genannt.

 

Rößle Luise

Elisabeth Nägele, (Elis), seine Frau, ebenso alt wie Sepp, sehr herrisch, hat die Zügel und ihren Mann fest im Griff.

 

Sailer Anita

Brigitte, (Brigittle),deren Tochter, 22 Jahre alt, ähnelt in allem ihrer Mutter

 

Rieger Reinhold

Opa, eigentlich heißt er Sebastian (Baschte), bei allem ist er jedoch nur der OPA; ihm ist nur wohl, wenn er etwas anstellen kann.

 

 

Rieger Petra

Kattl, ihr richtiger Name ist Katharina, sie ist 60 Jahre alt und die Hauserin der Familie Nägele, eigentlich der gute Geist des Hauses.

 

Echtler Armin

Baldouin, ein junger Geigenlehrer, der berühmt werden möchte, ca. 30 Jahre alt.

 

Kögel Wolfgang

Fidel, altlediger Bauer mit großem Hof, ca. 55 Jahre alt, bester Freund vom Opa.

 

 

Götsch Herbert

Done, Bauer und Gemeinderat, ca 45Jahre alt. nicht sehr intelligent. 

 

Kögel Georg

Gustl, Bauer und Gemeinderat, ca. 45 Jahre alt, nicht sehr intelligent.

 

Hätscher Hermann

Willibald, sein voller Titel ist Willibald von Reichenbach zu Wildenstein, ca. 35 Jahre alt, hochintelligent; junger, dynamischer aufstrebender Industrieller.

 

 

Echtler Melani

Desiree, arbeitet in zwielichtigen Gewerbe, ca. 30 Jahre alt. 

 

 

 

Hinter den Kulissen

Souffleuse         Josefine Spix

 

Maske                Zenta Gumpert 

                          Rosa Eberle 

 

Bühnentechnik   Wilhelm Spix